Fördermittelübergabe für Breitband – Ausbau in Hartha

 

 

Am 10.12.18 überreichte der Sächsische Staatssekretär Stefan Brangs dem Harthaer Bürgermeister Ronald Kunze einen Förderbescheid zum Ausbau des Breitbandnetztes.

Das Vorhaben kostet insgesamt 4,5 Millionen Euro und wird zu 100 Prozent durch Bund und Land gefördert.

Mit dem Internetausbau im Stadtgebiet werden alle Haushalte, Schulen und Unternehmen versorgt, sodass keine weiße Flecken verbleiben werden.

„Ich würde mich freuen, wenn auch weitere Kommunen diese umfassende Förderungsmöglichkeit für einen zukunftsfähigen Glasfaserausbau nutzen“, so Sven Liebhauser.